Traumatherapie in Duisburg - 5 Therapeuten

Schnell und einfach Hilfe bekommen! Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologen und Psychotherapeuten finden. Termine in Duisburg oder Online via Videochat vereinbaren.

Einzeltherapie Familientherapie Kinder- und Jugendtherapie Paartherapie

Sie bieten selbst Traumatherapie in Duisburg an? Anzeige veröffentlichen.

Mit Klarheit und Leichtigkeit seelische Entlastung finden und persönliche Ziele erreichen

Sabine Fels 2 Wochen Ab 95€/50 Min.
15,8 km EssenTherapie per Videochat Therapie per Telefon
Seit mehr als 30 Jahren unterstütze ich Menschen wie Sie dabei, Hindernisse und Blockaden zu überwinden, um glücklich und sinnorientiert zu leben und auf eine... Mehr ganz individuelle Weise erfolgreich zu sein. Als Gestalttherapeutin, Supervisorin, Coach und Autorin verfüge ich über ein reichhaltiges Repertoire, um Ihnen entscheidende Impulse auf dem Weg zu mehr Klarheit, Kraft, Mut und Selbstbewusstsein zu vermitteln. Meine Arbeit ist geprägt von Einfühlung, Lösungsorientierung und einem geerdeten spirituellen Blick. Sabine Fels - Gestalttherapie - Business Coaching - Energiearbeit Durch meine therapeutischen Angebote, Coachings, Bücher und Workshops finden Sie kreative Wege, Ihr eigenes Potenzial zu öffnen und Ihr Leben einzigartig zu gestalten. Ich lebe im Ruhrgebiet, dem Schmelztiegel vieler Nationen, aufblühender Industrielandschaften und krisenerprobter Menschen. Das hat meinen offenen und bodenständigen Stil geprägt und so gestaltet sich auch unsere Zusammenarbeit. Weniger
1 Ausbildung
Abrechnung Krankenkasse: Private Krankenkasse, Selbstzahler
Wartezeit auf Termine: Kurzfristige Termine möglich
Praxisbilder:

HILFE FÜR FRAUEN MIT VERLUSTÄNGSTEN

Katrin Lisette Leimkühler 1 Monat Ab 100€/60 Min.
18,4 km EssenTherapie per Videochat
SPEZIALISIERUNG: BEHANDLUNG VON FRÜHEN BINDUNGSVERLETZUNGEN UND ENTWICKLUNGSTRAUMA Frühe Bindungsverletzungen und Entwicklungstraumatisierungen, die während unserer Kindheit entstanden sind, erschweren es uns heute, erfüllende und gute Beziehungen zu... Mehr führen und uns sicher in der Welt zu fühlen. Bereits seit der Schwangerschaft formten unsere Eltern* durch die Art wie sie mit uns umgingen, wie sie über uns dachten, wie sie über sich selber und die Welt dachten, wie sie handelten, unsere heutige Grundstimmung. Unser Temperament ist zwar in gewissem Maße angeboren, doch ein großer Teil dessen, wie wir uns gewohnheitsmäßig fühlen entwickeln wir in Beziehung zu unseren Eltern*. Unser heutiges Beziehungsmuster bildete sich ab da aus. Im täglichen Familienleben lernten wir Nähe und Kontakt kennen. Wie viel Nähe ist richtig? Wie nimmt man Kontakt zu anderen Menschen auf? Ist mir die Bindung zu meinen Eltern sicher? Wie geht man mit Konflikten um? Wie ist die Qualität der Beziehung zu meinen engsten Bindungspersonen? Bin ich willkommen? Werde ich geliebt?...All das bekommen wir über unsere Eltern*, unsere engsten Bindungspersonen gespiegelt. In dieser Zeit entwickeln wir unsere Strategien und Muster, die uns halfen auf bestimmte Art und Weise mit unseren Gefühlen und Körperempfindungen umzugehen. Nicht immer bekamen wir dabei passende Unterstützung von unseren Eltern. Als Ergebnis spalten wir uns von unseren Gefühlen ab oder werden extrem unruhig, vielleicht auch hyperaktiv oder ziehen uns vollkommen zurück. Wir entwickeln Glaubenssätze oder Grundüberzeugungen, die nicht immer gut für uns sind. Auch wenn diese Strategien und Muster in der Kindheit teilweise überlebenswichtig waren, können sie uns heute daran hindern, ein erfülltes Leben und gute Beziehungen zu führen. Heute spüren wir diese frühen Verletzungen im Kontakt mit anderen Menschen und besonders in engen Beziehungen. Wir bekommen es einfach nicht hin. Zu uns selber haben wir den Kontakt komplett verloren. Selten können wir unsere Empfindungen im Körper verstehen oder einordnen. Wie auch, wahrscheinlich wurde es uns nie wirklich beigebracht. Wir werden überschwemmt von Körperreaktionen, geraten in Panik, bekommen Angst, sind hilflos und ohnmächtig. • „Warum kann ich die Nähe meines Partners nicht dauerhaft ertragen, obwohl ich mir die Beziehung doch so sehr gewünscht habe?“ könnte eine Frage heißen oder • „Warum habe ich so unheimlich Angst, verlassen zu werden, dass ich es kaum aushalten kann?“ • „Warum gerate ich immer an die falschen Partner?“ • „Warum strengt mich Beziehung so an?“ • „Wieso kann ich keine Beziehung eingehen?“ Aber auch Probleme bei der Ausbildung, im Studium und im Beruf sind nicht selten. Mit einem Bindungs- und Entwicklungstrauma fällt es oft schwerer sich zu konzentrieren, an einer Sache dran zu bleiben oder an sich zu glauben. Man kann kaum zeigen, was in einem steckt. Zu schwer sind die Auswirkungen der frühen Verletzungen aus der Kindheit. Am Ende kann sogar die Beziehung zu unseren eigenen Kindern problematisch werden. Wir tappen in die gleichen Fallen wie unsere Eltern und wollten es doch eigentlich viel besser machen.... Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie auf meiner Website. Ich freue mich, über einen Besuch von Ihnen. * Es können aber auch z.B. die Großeltern oder andere enge Betreuungspersonen sein, die sich hauptsächlich um das Kind kümmern. Der Einfachheit halber rede ich jedoch von „Eltern“. Weniger
3 Ausbildungen
Abrechnung Krankenkasse: Selbstzahler
Wartezeit auf Termine: Kurzfristige Termine möglich
Stornierungsbedingungen: Termine können bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei abgesagt werden. Bei späteren... Mehr Absagen wird eine Behandlungsstunde als Ausgleich abgerechnet. Weniger
Praxisbilder:

Alternative Vorschläge für Sie

Traumatherapie in Duisburg

Es ist ganz individuell, wie und welches Ereignis einen Menschen belastet. Die Ursachen eines Traumas können sowohl auf aktuelle als auch auf die Kindheit zurückgehende Erinnerungen oder Belastungen zurückgehen. Traumata können zum Beispiel ein Unfall, ein Verlust, Gewalt und andere Umstände, die große Ängste bei Ihnen ausgelöst hat, sein. Wenn diese Art von Trauma Ihr alltägliches Leben belastet, dann sind Sie hier bei Beziehungszentrum genau richtig! Das Ziel einer Traumatherapie ist es, die Erinnerungen an Ihr Trauma langfristig im Gedächtnis zu verankern und kognitiv zu bewerten, damit es bei Ihnen nicht länger zu Flashbacks und anderen Symptomen der Traumafolgestörung kommt.

So erkennen Sie, ob es sich um ein Trauma handelt

Diese sind neben Angst und Hilflosigkeit weitere Symptome eines Traumas:

  • Schreckhaftigkeit
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsschwäche
  • ...

Diese sind weitere psychische Störungen, die durch ein Trauma bei nicht Behandlung ausgelöst werden können:

  • Suchterkrankungen
  • Depressionen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Angststörungen
  • ...

Mögliche traumatische Erfahrungen von Menschen

Häufige Ursachen für Traumata sind:

  • Verlust von Sicherheit, 
  • Naturkatastrophen
  • Gewaltsamer Tod von Eltern, Kindern, Ehepartnern, Geschwistern oder Freunden
  • Bedrohung, körperliche Gewalterfahrung
  • Sexuelle Gewalt (z.B. Vergewaltigung)
  • Flucht, Vertreibung
  • Erfahrungen aus Kriegs- oder Krisengebieten 
  • Häufiger Umgebungswechsel/Beziehungsabbrüche
  • ...

Sie können auch an ein Trauma leiden, wenn Sie nur Zeuge einer schrecklichen Tat geworden sind.

Wie verläuft eine Traumatherapie?

Eine gezielte Traumatherapie mit speziellen psychotherapeutischen Methoden hilft, sich wieder zu stabilisieren und den Alltag zu bewältigen. Die Traumatherapie teilt sich in folgende drei Schritten:

Stabilisierungsphase:

Diese ist die wichtigste Phase, denn sie ist die Basis der Traumatherapie. Hier lernen die betroffenen Menschen mithilfe unterschiedlicher Techniken mit überflutenden Traumabildern, mit Ängsten, Alpträumen, Selbstverletzungen und suizidalen Impulsen umzugehen.

Trauma-Aufarbeitungsphase:

Hier erfolgt eine gezielte Trauma-Konfrontation zur Verarbeitung der belastenden Ereignisse und ihrer Folgen.

Integrationsphase:

In dieser Phase steht die Akzeptanz der nicht mehr rückgängig zu machenden Erlebnisse, Aufbau neuer Lebensperspektiven und der Rückfallvorbeugung im Mittelpunkt.

Unterstützung der Krankenkasse zur Finanzierung der Traumatherapie

Wenn die Aussicht auf Besserung des Zustandes besteht, werden die Kosten für die Traumatherapie übernommen. Die Traumatherapie muss außerdem Teil eines anerkannten Therapieverfahrens darstellen.

Finden Sie jetzt Ihren Traumatherapeuten direkt hier auf beziehungszentrum.de!

Traumatherapie: wieviel kostet es in Duisburg?

Die Kosten einer Therapie in Duisburg hängen hauptsächlich davon ab, ob Ihre Krankenversicherung (gesetzlich oder privat) die Kosten übernimmt oder ob sie Selbstzahler sind.

Kosten Traumatherapie in Duisburg: ca. 101.5€/h

Wo findet die Therapie statt?

Unsere Therapeuten bieten sowohl Therapiesitzungen vor Ort als auch Online Therapie an. Oft wird eine Kombination aus beiden gewählt, wobei zuerst ein Erstgespräch vor Ort stattfindet.
Sitzungen vor Ort in Duisburg

Die Therapie findet in der Praxis des Therapeuten statt, sprich in einer neutralen Umgebung. Dies garantiert Sicherheit und Offenheit.

Online Therapie

Die Therapie findet via Videokonferenz oder Telefon statt. Gemeinsam mit ihrem Therapeuten vereinbaren sie welche Software sie benutzen möchten.

Stadtteile, in denen wir Therapie anbieten: Walsum, Hamborn, Meiderich/Beeck, Homberg-Ruhrort-Baerl, Duisburg-Mitte, Rheinhausen, Vierlinden, Overbruch, Alt-Walsum, Aldenrade, Wehofen, Fahrn, Röttgersbach, Marxloh, Obermarxloh, Neumühl, Alt-Hamborn, Bruckhausen, Beeck, Beeckerwerth, Laar, Untermeiderich, Mittelmeiderich, Obermeiderich, Ruhrort, Hochheide, Neuenkamp, Kaßlerfeld, Duissern, Neudorf, Dellviertel, Hochfeld, Wanheimerort, Rheinhausen, Hochemmerich, Bergheim, Friemersheim, Rumeln-Kaldenhausen, Bissingheim, Wedau, Buchholz, Wanheim-Angerhausen, Großenbaum, Rahm, Huckingen, Hüttenheim, Ungelsheim und Mündelsheim.

Beispiel einer Praxis

Bild der Praxis Holistische Psycho-Kinesiologie - Psychotherapie im Zeitraffer Die HPK ist eine effektive Methode, um zeitnah umfassende Therapieziele und positive Veränderungen zu bewirken. Das Ziel ist sind neue Wahlmöglichkeiten durch einen Wechsel der Perspektive, mehr Klarheit, Selbstachtung, Selbstliebe und Ressourcen für persönliche und berufliche Themen zu erhalten. Es werden neue Weichen im Denken, Fühlen und Handeln gestellt und Sie haben mehr essentielle Lebenskraft, Energie und Vitalität.

Traumatherapie - Arbeitsmethoden unserer Therapeuten