Dependente Persönlichkeitsstörung

Sie stellen sich selbst hintenan? Eine Therapie kann Ihnen bei einer Persönlichkeitsstörung helfen!

Soforthilfe

Höchste Qualität

Diskrete Online Therapie

Dependente Persönlichkeitsstörung

Abhängig vom Partner

Dass man sich auf seinen Partner verlässt und ein großer Teil seiner Laune auch von diesem abhängig ist, ist ganz normal. Wenn man aber selber keine alltäglichen Entscheidungen mehr trifft und alle Verantwortung seinem Partner überlässt, kann dies auf eine dependente Persönlichkeitsstörung hindeuten. Betroffene brauchen selbst für kleinste Entscheidungen Bestätigung und ihre eigene Meinung wird oft nach anderen ausgerichtet. Es fällt ihnen schwer Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zuhaben und fühlen sich alleine unwohl oder sogar hilflos. Bei der Suche nach einer emotionalen Bezugsperson, nehmen sie oft auch ein respektloses Verhalten dieser ihr selbst gegenüber in Kauf.

Erkennen Sie sich oder Ihren Partner in diesem Verhalten wieder? Wenn ja, ist der Gang zum Therapeuten sinnvoll.

Therapie von dependenten Persönlichkeitsstörungen

Die dependente Persönlihckeitsstörung fällt in das Behandlungsfeld der Psychotherapeuten und eine Therapie ist oft relativ erfolgreich. Aspekte der Behandlung sind:

  • Selbstständigkeit und Eigenverantwortung fördern
  • Kompetenzen der Entscheidungsfindung verbessern
  • soziale Fähigkeiten erhöhen

Besonders sinnvoll ist es hier, auch den Partner in die Therapie mit einzubeziehen, da er das dependente Verhalten des Partner unbewusst unterstützt und dem Betroffenen jede Entscheidung schon im Vorfeld abnimmt.

Kundenbewertungen

4.5/5 von 161 Bewertungen.

Klaus

Der Trennungsschmerz war furchtbar

Ich hatte von heute auf Morgen den Boden unter den Füßen verloren. Die Trennungsbegleitung hat mir geholfen den Trennungsschmerz schneller zu überwinden und meine Fehler zu reflektieren. Jetzt bin ich wieder offen für eine neue Beziehung.

Luis

Ich war unglücklich mit mir selbst

Ich dachte immer ich wäre ein glücklicher Single und eine Beziehung würde nicht in mein Leben passen. Eines Tages ist mir dann bewusst geworden, dass ich nicht in der Lage bin mich auf eine Beziehung einzulassen. Die Angst vor der Verantwortung war einfach zu groß. Gemeinsam mit einem Therapeuten habe ich mich dieser Angst gestellt und gelernt Gefühle zuzulassen.

Laura

Ich habe keine Angst mehr vor Gefühlen

Meine letzte Trennung hat mich schwer mitgenommen. Danach konnte ich einfach niemanden mehr Vertrauen. Gefühle zu einem Partner haben in mir Verlustängste und Zweifel ausgelöst. Ich wollte mich auf eine Beziehung einlassen, aber ich konnte einfach nicht. Ich wollte so nicht weitermachen und habe mich meinen Ängsten gestellt. Heute bin ich glücklich in einer Beziehung.