nid 177

Ihr führt eine Fernbeziehung, weil dein Partner in einer anderen Stadt oder in einem anderen Land lebt? Du suchst Tipps, wie ihr trotz der Entfernung eine glückliche Beziehung führen könnt? Damit bist du nicht alleine, denn in Deutschland führt mittlerweile jeder Achte eine Fernbeziehung und die Tendenz ist steigend. Wir geben euch 8 Tipps, wie ihr trotz Fernbeziehung glücklich sein könnt.

1) Akzeptiere die Fernbeziehung

Akzeptiere den Grund eurer Fernbeziehung, denn du kannst nichts daran ändern. Behalte folgende Punkte im Auge, um die Fernbeziehung anzunehmen:

  • Gib deinem Partner das Gefühl, dass du an euch glaubst
  • Macht beide das Beste aus der Situation
  • Zieht euch nicht gegenseitig runter

2) Vertraue deinem Partner

Dein Partner erzählt dir, dass er am Abend mit Freunden feiern geht? Du hast keine andere Wahl, als ihm/ihr zu vertrauen, da du nicht mitgehen kannst.

Jede Beziehung baut auf Vertrauen auf. In einer Fernbeziehung ist es noch wichtiger, als in einer normalen Beziehung. Ihr unternehmt viele Dinge ohne den anderen und müsst euch dabei gegenseitig vertrauen können.  

Hilfe bei deinem Beziehungsproblem?

Durch Paartherapie oder Einzelberatung langfristig mehr Erfolg in deiner Beziehung.

  • Soforthilfe
  • Höchste Qualität
  • Diskrete Online Therapie

3) Bekämpfe deine Eifersucht

Dein Partner ist heute Abend auf einer Geburtstagsfeier eingeladen und du kennst niemanden mit dem er dort hingeht. Du bist eifersüchtig, weil er dir den ganzen Abend nicht schreibt und du nicht weißt mit wem er redet.

Versuche deine Eifersucht zu bekämpfen, da sie sonst zu Streitereien zwischen euch führt und eure Beziehung kaputt machen kann.  

Fernbeziehung Tipps

4) Habe regelmäßigen Kontakt mit deinem Partner

In einer Fernbeziehung fehlt euch die körperliche Nähe zueinander. Deshalb spielt die emotionale Nähe eine umso wichtigere Rolle, um am Leben des Partners teilzuhaben. Telefoniert deshalb regelmäßig und erzählt oder schreibt euch, was ihr so macht. Wenn ihr Probleme habt, teilt sie mit eurem Partner, das wird euch verbinden.

5) In einer Online Therapie lernt ihr, worauf es in einer Fernbeziehung ankommt

Ihr seid unglücklich in der Fernbeziehung, da ihr nicht wisst, wie ihr am besten damit umgeht? Ihr könnt gemeinsam eine Online Paartherapie machen, in der ihr lernt, auf was es in einer Fernbeziehung ankommt. Unsere Coachs helfen euch dabei die Beziehung gemeinsam zu meistern.

Persönliches Coaching hilft dir deine Beziehung zu verbessern

Das Beziehungszentrum bietet professionelle Paartherapie, Einzelberatung und Trennungsbegleitung.
Jetzt Erstgespräch vereinbaren.

6) Redet offen über eure finanzielle Situation

Immer du bist derjenige/diejenige, der/die die Reise auf sich nimmt, um den Partner zu besuchen? Dann rede mit deinem Partner darüber. Es wäre in diesem Fall fair die Reisekosten zu teilen.

7) Stellt keine hohen Erwartungen an die Treffen

Stellt keine zu hohen Erwartungen an euren Partner oder an eure Treffen, sondern genießt einfach die gemeinsame Zeit. Wenn ihr im Vorfeld zu hohe Erwartungen stellt, werdet ihr nur enttäuscht, wenn diese nicht erfüllt werden.

Wenn ihr euch voneinander verabschiedet kann es helfen, wenn ihr wisst wann ihr euch wiederseht. So habt ihr gleich wieder einen Termin, auf den ihr euch freuen könnt.

Kaum macht sich dein Partner auf den Weg fängst du an die Tage bis zum Wiedersehen zu zählen.

8) Mit einem gemeinsamen Zukunftsplan könnt ihr die Fernbeziehung durchstehen

Wenn ihr wisst, dass die Fernbeziehung nur für die nächste Zeit ist, aber das sie danach endet, kann euch das helfen diese durchzustehen. Wenn ihr einen gemeinsamen Zukunftsplan habt, könnt ihr euch darauf freuen und das verbindet euch.

Du beendest dein Studium nächstes Jahr und planst dann mit deinem/r Freund/in zusammen zu ziehen.

Brauchst du weitere Unterstützung? Lass uns dich begleiten! Jetzt Erstgespräch vereinbaren.

Kundenbewertungen

4.7/5 von 133 Bewertungen.

Steffen

Meine Freundin war depressiv und ich konnte nicht mehr

Meine Freundin war stark depressiv und ich konnte nicht mehr. Die online Sitzungen mit meinem Therapeuten vom Beziehungszentrum haben mir geholfen die Situation besser einzuordnen und richtig zu handeln.

Markus

Wir wollten nicht so einfach aufgeben!

Auf Grund meiner Arbeit war ich oft nicht zuhause und gestresst und damit kamen die Probleme. Wir mussten lernen unsere Probleme konstruktiv zu kommunizieren und an unserer Beziehung arbeiten. Da wir es alleine nicht geschafft haben, haben wir die Hilfe eines Therpeuten in Anspruch genommen. Ein voller Erfolg!

Anna

Ich bin glücklich in einer Beziehung

Eine Beziehung konnte ich mir nie vorstellen, auch dann nicht, wenn ich mich verliebt hatte. Sobald mir jemand zu nahe kam, habe ich mich lieber wieder zurückgezogen. Eine Therapie hat mir geholfen zu erkennen, wieso ich so viel Angst vor einer Beziehung hatte und ich habe gelernt Liebe endlich zuzulassen.