BEHANDLUNG VON FRÜHEN BINDUNGSVERLETZUNGEN UND ENTWICKLUNGSTRAUMA

Profilbild
Frau
Katrin Lisette Leimkühler
41 Jahre
Heilpraktiker für Psychotherapie
+491628877650
Essen

SPEZIALISIERUNG: BEHANDLUNG VON FRÜHEN BINDUNGSVERLETZUNGEN UND ENTWICKLUNGSTRAUMA Frühe Bindungsverletzungen und Entwicklungstraumatisierungen, die während unserer Kindheit entstanden sind, erschweren es uns heute, erfüllende und gute Beziehungen zu führen und uns sicher in der Welt zu fühlen. Bereits seit der Schwangerschaft formten unsere Eltern* durch die Art wie sie mit uns umgingen, wie sie über uns dachten, wie sie über sich selber und die Welt dachten, wie sie handelten, unsere heutige Grundstimmung. Unser Temperament ist zwar in gewissem Maße angeboren, doch ein großer Teil dessen, wie wir uns gewohnheitsmäßig fühlen entwickeln wir in Beziehung zu unseren Eltern*. Unser heutiges Beziehungsmuster bildete sich ab da aus. Im täglichen Familienleben lernten wir Nähe und Kontakt kennen. Wie viel Nähe ist richtig? Wie nimmt man Kontakt zu anderen Menschen auf? Ist mir die Bindung zu meinen Eltern sicher? Wie geht man mit Konflikten um? Wie ist die Qualität der Beziehung zu meinen engsten Bindungspersonen? Bin ich willkommen? Werde ich geliebt?...All das bekommen wir über unsere Eltern*, unsere engsten Bindungspersonen gespiegelt. In dieser Zeit entwickeln wir unsere Strategien und Muster, die uns halfen auf bestimmte Art und Weise mit unseren Gefühlen und Körperempfindungen umzugehen. Nicht immer bekamen wir dabei passende Unterstützung von unseren Eltern. Als Ergebnis spalten wir uns von unseren Gefühlen ab oder werden extrem unruhig, vielleicht auch hyperaktiv oder ziehen uns vollkommen zurück. Wir entwickeln Glaubenssätze oder Grundüberzeugungen, die nicht immer gut für uns sind. Auch wenn diese Strategien und Muster in der Kindheit teilweise überlebenswichtig waren, können sie uns heute daran hindern, ein erfülltes Leben und gute Beziehungen zu führen. Heute spüren wir diese frühen Verletzungen im Kontakt mit anderen Menschen und besonders in engen Beziehungen. Wir bekommen es einfach nicht hin. Zu uns selber haben wir den Kontakt komplett verloren. Selten können wir unsere Empfindungen im Körper verstehen oder einordnen. Wie auch, wahrscheinlich wurde es uns nie wirklich beigebracht. Wir werden überschwemmt von Körperreaktionen, geraten in Panik, bekommen Angst, sind hilflos und ohnmächtig. • „Warum kann ich die Nähe meines Partners nicht dauerhaft ertragen, obwohl ich mir die Beziehung doch so sehr gewünscht habe?“ könnte eine Frage heißen oder • „Warum habe ich so unheimlich Angst, verlassen zu werden, dass ich es kaum aushalten kann?“ • „Warum gerate ich immer an die falschen Partner?“ • „Warum strengt mich Beziehung so an?“ • „Wieso kann ich keine Beziehung eingehen?“ Aber auch Probleme bei der Ausbildung, im Studium und im Beruf sind nicht selten. Mit einem Bindungs- und Entwicklungstrauma fällt es oft schwerer sich zu konzentrieren, an einer Sache dran zu bleiben oder an sich zu glauben. Man kann kaum zeigen, was in einem steckt. Zu schwer sind die Auswirkungen der frühen Verletzungen aus der Kindheit. Am Ende kann sogar die Beziehung zu unseren eigenen Kindern problematisch werden. Wir tappen in die gleichen Fallen wie unsere Eltern und wollten es doch eigentlich viel besser machen.... Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie auf meiner Website. Ich freue mich, über einen Besuch von Ihnen. * Es können aber auch z.B. die Großeltern oder andere enge Betreuungspersonen sein, die sich hauptsächlich um das Kind kümmern. Der Einfachheit halber rede ich jedoch von „Eltern“.


Preise

Erstgespräch

45 Minuten

30€

Einzeltherapie

60 Minuten

65€

Paartherapie

90 Minuten

120€

Therapie per Videochat

Stornierungsbedingungen: Termine können bis zu 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei abgesagt werden. Bei späteren Absagen wird eine Behandlungsstunde als Ausgleich abgerechnet.

Abrechnung Krankenkasse: Selbstzahler


Ausbildung

Thalamus Heilpraktikerschule Essen

Febr. 2017 - Mai 2019

HUMANISTISCHE PSYCHOTHERAPIE (GESPRÄCHSTHERAPIE, GESTALTTHERAPIE & PSYCHODRAMA)

Umfassende zweijährige Fachausbildung in Humanistischer Psychotherapie – ein ganzheitlicher Ansatz, der über Ressourcenstärkung auf die Wiederherstellung der gesunden Selbstregulation setzt. In der Fachausbildung werden die zwei großen Ansätze der humanistischen Psychotherapie vermittelt: die Gesprächstherapie nach Carl Rogers und die Gestalttherapie nach Perls.

Dami Charf

März 2019 - Dez. 2019

ONLINE BASIS-FORTBILDUNG SEI® Frühe Verletzungen und Entwicklungstrauma erkennen und heilen

Somatische Emotionale Integration® Eine haltungs- und bindungsorientierte Körperpsychotherapie. Traumata jeder Form führen zu einer tiefgreifenden Dysregulation in Menschen. Diese Dysregulation führt zu emotionalen Schwankungen, wenig Stressresistenz und vor allem der Abgeschnittenheit vom eigenen Körper und den eigenen Gefühlen. Menschen wieder in Verbindung mit sich selbst und der Welt zu bringen und ihre Selbstregulation und Bindungsfähigkeit zu verbessern ist das Ziel dieser Ausbildung.

Impulse e.V. Schule für freie Gesundheitsberufe, Wuppertal

Okt. 2020 - Nov. 2020

EBT (EMDR basierte Traumatherapie)

EBT (EMDR-basierte Traumatherapie) ist eine weiterentwickelte vereinfachte Form der ursprünglichen EMDR-Technik von Francine Shapiro. EBT stellt eine erfolgreiche und relativ kurzfristig einsetzbare psychotherapeutische Behandlungsform von traumabedingten seelischen Störungen, Ängsten oder auch von seelischen Problemen ohne direkten Krankheitswert dar. Diese Interventionsmethode ist effektiv und wirksam und kann zu den sogenannten Kurzzeittherapien gerechnet werden. Einsatzmöglichkeiten sind verschiedene Phobien, Selbstwertprobleme, Neubewertung und damit Linderung traumatischer Gefühle, sowie akute und chronische Schmerzen, die eine seelische Ursache haben.


Geschäftszeiten

Termine sind innerhalb von zwei Wochen  möglich

Praxis

Adresse

Rellinghauser Straße 214
45136 Essen